Samstag, 12. Juli 2014

Curvy is Sexy Berlin 2014 - ein textiles Paradies Tag 2 Deutsch


For English please comeback Sunday


Tag 1 hat mich wirklich geschlaucht. So viele Eindrücke und dazu noch diese Hitze. Gerade Weden dieser furchtbaren Hitze entschied ich mich auch für ein luftiges Kleid statt Hose und Top.

Am Mittwoch lernte ich wettere Mädels aus unserer kleinen Plus Size Gruppe kennen, wie die bildhübsche Ela, die liebe Elli, das Mädel mit den wahnsinnig schönen roten Haaren (Stephie) und die strahlende Christine. Was mich mega gefreut hat, war dass ich Bine endlich mal live gesehen habe. Ähnlich wie bei Katha ist Bine eine der ersten Bloggerinnen gewesen, die ich regelmäßig verfolgt habe. Sie ist so eine Liebe! Gefreut habe ich mich auch unheimlich die bezaubernde Theodora Flipper wieder zu sehen. Generell bin ich unheimlich dankbar so viele tolle Mädels kennen zu dürfen.

Elli und ich
Christine
Ich habe auf meinem Blog noch nicht viel davon geschrieben, aber ich oute mich heute: Ich wohne seit ein paar Monaten in der Schweiz. Hier gibt es - so weit ich das Internet durchforstet habe - nur zwei weitere Plus Size Bloggerinnen. Eine davon ist Melanie, die ich in Berlin getroffen habe. Wir haben uns sehr gut verstanden und ich freue mich darauf, sie bald hier in der Schweiz wieder zu treffen.

Melanie und ich
Melanie, ich, Lisa, Patrizia und Lu



Zusammen mit Manuela, Biene, Theodora Flipper, Stephie und Ela machte ich mich auf den Weg zum Stand von No Secret. Das Label war mir bereits ein Begriff, aber die Mode war doch trendiger als im ersten Moment gedacht. Verliebt habe ich mich in eine Jacke und ein weisses Oberteil. Die super süße Mirjam hat sich sehr viel Mühe gegeben uns die Kollektion zu zeigen. Eine besonders schöne Marketing Idee: die Models warfen bei den Fashion Shows den Zuschauern Kissen zu.








Weiter ging es zu Triangle by s.Oliver. Dort war Casandra Steen zu Gast. Triangle hatte ich ja schon im Januar in Berlin kennengelernt, der Empfang dieses Mal war genau so herzlich. Bei s.Oliver merkt man einfach jedes mal aufs Neue, wie sehr sie tatsächlich an Ihren Kollektionen hängen. Die Kollektion ist es auch auf jeden Fall wert sie zu lieben. Zum ersten Mal wird Triangle einen Jumper heraus bringen, auf den ich mich schon sehr freue. Besonders hervorzuheben, ist ein langer, schwarzer, transparenter Plissee Rock mit blickdichtem, kurzem Unterrock und sehr hohem Schlitz - KLASSE! Da gab es noch ein weisses Etui Kleid mit Reißverschluss an der Seite und einen Mantel, der mir einfach nicht aus dem Kopf geht. Und und und und und......... Ach wisst Ihr noch, im Januar habe ich Euch von einer unglaublichen Fellweste erzählt, ich musste mich einfach nach ihr erkundigen. Sie wird in ein paar Monaten verfügbar sein. Wenn es so weit ist, werdet Ihr es sicher hier lesen. Ich kann es kaum erwarten. An dieser Stelle noch mal Danke für den wunderschönen Schal und das tolle Goodie Bag!



Mit Lisa machte ich mich danach einen Stand weiter zu Sheego. Dort wurde die Sheego Kollektion so wie ein Teil der Anna Scholz für Sheego vorgestellt. Zu Ehren der Anna Schlotz für Sheego Kollektion gab es am Abend noch ein Event mit grosser Fashion Show. Davon werde ich Euch aber gesondert erzählen. Heute dreht sich erstmal alles nur um meine Lieblingspicks vom Ausstellungsstand, einen Blouson und eine Lederjacke. 



Der vorletzte Stand für Mittwoch war Samoon, die Plus Size Linie von Gerry Weber. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, trage ich Gerry Weber ganz gern. Hier stimmt einfach die Qualität und die Teile lasse sich unglaublich gut auf jede erdenkliche Art und Weise kombinieren. Absolute Neuheit bei Samoon: Shapewear aus super stretchigem Material zu erschwinglichen Preisen. Wir machten vor Ort einen Ziehtest. Absolut klasse. Die neue Kollektion wird jünger aber bleibt weiterhin anspruchsvoll. Zum Beispiel gab es einen Blazer aus Materialmix und ein Streifenshirt mit floralem Totenkopf aus Strass, den ich wirklich sehr, sehr hübsch und weich fand. 




Bevor Lisa und ich dann ins Hotel eilten um uns für das Abendevent vorzubereiten, schauten wir noch mal bei Zizzi vorbei. Ich hatte Euch ja erzählt, wie sehr Lisa und ich in die Kollektion verliebt sind. Wir konnten uns einfach nicht satt sehen an all den Farben, Schnitten und Mustern. Super toll: bevor wir die Messe verließen, konnten wir uns noch ein paar Teile aussuchen und direkt mitnehmen. Ich habe mich für zwei tolle graue Shirts mit Muster entschieden. Selbstverständlich werdet ihr sie bald zu Gesicht bekommen. Danke noch mal liebes Zizzi Team!

Mein Fazit vom Mittwoch: Nur tolle Erfahrungen und tatsächlich an jedem Stand etwas Neues entdeckt. Hier noch ein paar Bilder vom Mittwoch. 

Casandra Steen mit Manuela und mir

Lisa mit einem Etui Kleid von s.Oliver
Stephie mit dem Plissee Rock 


Herziger Pulli bei s.Oliver 
Detail Etui Kleid s.Oliver
Bloggerinnen bei der Arbeit
Kleid mit Lasercut bei No Secret
passende Jacke


Das Kleid noch mal
Rock mit irrem Print - sehr toller Stoff
lockerer Strickpulli mit Herz

Bine, Theodora Flipper, Mirjam, Stephie, Manuela und Ela
Manuela, Mirjam, ich, Theodora Flipper und Bine
Die bezaubernde Lisa
Impressionen bei Sheego
Impressionen bei Sheego
Leo Mantel bei Sheego
Impressionen bei Sheego
Impressionen bei Sheego
Impressionen bei Samoon
Impressionen bei Samoon
Impressionen bei Samoon
Impressionen bei Samoon
Impressionen bei Samoon
Impressionen bei Samoon




Kommentare:

  1. Der Plissee Rock <3 Ich fands so schön dich kennen zu lernen <3

    AntwortenLöschen
  2. Wieder ein toller Bericht! Ich muss zur nächsten auch unbedingt hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sag auf jeden Fall Bescheid! Freu mich!

      Löschen
  3. So ein toller Bericht, und ganz tolle Fotos. Hab mich soooo gefreut dich kennenzulernen und hoffentlich bis ganz bald <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mich auch mega gefreut. Wir sehen uns bestimmt bald :)

      Löschen
  4. sehr schön geschrieben. und bei s.oliver geb ich dir vollkommen recht! da ist alles mit liebe zum detail gemacht. kein 0815-print, sondern aussergewöhnliches und das auch bis ins kleinste detail. da hat man mehr das gefühl, dass es denen wirklich um die mode geht und nicht um das geld - was bei anderen nicht bemerkbar war. ich war wirklich sehr beeindruckt von triangle. auch von der herzlichkeit dort am stand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast Du schön geschrieben. So sehe ich das auch. Bei Triangle fühlt man sich am Stand wohl und erst recht in den Klamotten <3

      Löschen