Sonntag, 24. November 2013

Hot Pink


Deutsch

Hallo meine Lieben,

bereits vor ein paar Tagen habe ich Euch ein Outfit mit dieser Hose gezeigt. In der Facebook Plus Size Bloggergruppe brach daraufhin eine tolle Diskussion los, denn auf Facebook nannte ich es ein "Outfit für Mutige". 

Einigen Mädels ist der Begriff mutig übel aufgestoßen. Es stellte sich die Frage, muss es für eine kräftige Frau Mut bedeuten, figurbetonte Kleidung zu tragen? 

Mut bedeutet für jeden etwas anderes. Figurbetont ist für mich nicht unbedingt mutig. Ich trage meistens figurbetonte Kleidung, denn meiner Meinung nach trägt das bei Moppeln häufig auftretende krampfhafte Verhüllen mit weiter Kleidung noch viel mehr auf als engere Kleidung. Jeder Mensch erkennt auf den ersten Blick, dass da mehr an mir ist, als da vielleicht sein sollte. 

Ja, meine Beine sind dick. Eine Boot Cut Jeans oder eine Palazzo Hose kaschieren das überhaupt nicht, denn meine Oberschenkel sind so unförmig, dass es beinahe lachhaft aussieht wenn sich unterhalb der Oberschenkel meine Waden in etwas weiterem Stoff verstecken. Dann bleibe ich meistens lieber in einer Röhre. 

Ich habe einen Grundsatz. Ist es unten weit muss es oben eng sein und ist es oben weit, darf es unten nicht auch noch weit sein, sonst wirkt man dicker als man ist. Man bildet nur noch eine textile Masse, in der man selbst untergeht. 

Aber nicht nur das dicke Verhüllen kann ich nicht leiden. Viele übergewichtige Frauen lassen sich hängen, geben sich selbst auf. "Warum sich zurecht machen? Ich wirke doch eh nur plump und hässlich." Das habe ich schon so oft gehört. Bin ich plump? Bin ich hässlich? Versteht mich nicht falsch, ich möchte keine Mini Me's da draussen rum laufen haben. Jeder einzelne muss seinen Weg finden sich selbst zu gefallen. Erzählt mir nicht, dass Frauen, die sich hängen lassen, sich wohl fühlen. Ihr tut es nicht und man sieht es Euch an. Gebt Euch nicht auf. 

Jeder Mensch hat etwas, was ihn gut aussehen lässt, auch wir Moppsies. Ich sage nicht, dass dick sein schön oder etwas tolles ist, aber nur weil man dick ist, ist man nicht hässlich. Schaut Euch an, was gefällt Euch an Euch? Mir gefallen meine Haare, ich finde mein Gesicht und mein Dekolletee schön, manchmal mag ich sogar meinen dicken Hintern und ich schätze an mir, dass alle Proportionen irgendwie zusammen passen. 

Es gibt jedoch auch Eigenschaften am eigenen Körper, die man so gar nicht leiden kann. Bei mir sind es die Oberschenkel. Meine Oberschenkel und ich haben ein angespanntes Verhältnis. Sie sind da, ja, aber extra in den Mittelpunkt stellen will ich sie nicht. Mit dieser Hose stelle ich sie jedoch in den Mittelpunkt. Es hatte mich Überwindung gekostet, das Augenmerk auf die Beine zu legen, aber ich muss sagen, ich bin mit dem Outcome doch sehr zufrieden. Manchmal muss man etwas wagen, um sich noch wohler in seiner Haut zu fühlen. 

Wieder habe ich diese Hose an, wieder fühle ich mich wohl und wieder bin ich mit den Bildern sehr zu frieden. 


Englisch

Hello my dears,

a few days ago I showed you an outfit with these pants. At the facebook Plus Size Bloggergruppe started a great diskussion afterwards as I called it there an outfit for the brave.

Some of the girls didn't like the word brave. Does a plus size girl have to be brave to wear slim - fitting clothes?

Courageousness doesn't mean the same to everyone. Slim - fitting does not have to be brave. Most of the time I wear tight clothes because I believe that muffleing with wide clothes - what many bigger girls do - makes you even look bigger as tight clothes. Everyone can tell at the first sight that there is more weight on my body then there should be. 

Yes, I do have thick legs. A boot cut jeans or palazzo pants do not hide at all because my thighs are so out of shape and then it even looks ridiculous when my calves appear under my thighs trying to hide in wide piece of clothes. I rather stick to skinny pants. 

One thing is fundamental to me. Is the bottom wide the upper part has to be tight and if it is wide above it shouldn't be below. Otherwise you drown in textile mass. 

Besides muffeling there is one more thing I can't stand. Many plus size ladys give up and don't care about themselves any more. "Why should try looking pretty? I am ugly and clumsy". I heared that so many times. Am I ugly? Am I plump? Don't get me wrong, I do not want mini me's running around out there. Everyone needs to find an individual way of looking good in their own eyes. Don't tell me that a girl giving up on herself feels good. They don't and you can tell looking at them. Don't give up on yourselves. 

Everybody has something on themselves that makes them look pretty, also us big girls do. I don't say that being big is pretty or something great but only because you are fat it does not mean you are ugly. Look at yourselves, what do you like about you? I like my hair, I think my face and my decollete are pretty, sometimes I even like my big butt and I appreciate that my body's proportions are in an even relation. 

But there are characteristics on your own body you just can't stand. For me these are my thighs. My thighs and I don't have a loveing relationship. Yes they exist but I don't like to put them in focus. With these pants, all eyes are on my thighs. It did cost me some effort to present my thighs like this but I am pleased with the outcome. Sometimes you have to try something new to feel better the way you are.

Again I am wearing these pants, again I am feeling good and I am very pleased looking at these pictures. 






Leggings - Asos Curve
Shirt - Breuninger
Strickjacke/Cardigan - C&A
Schal/Scarf - No name
Pumps - Buffalo
Tasche+Accessoires/Bag+Accessories - I am
Armband/Bracelet - Mittelaltermarkt/Mid evil market


Jennifer

Kommentare:

  1. Liebe Jenni, ich bin inzwischen auch weg vom "Verhüllen", sondern dafür, die Kurven zu betonen, schöne Bereiche hervorzuheben... darum kann ich auch so garnicht (zum Beispiel) mit diesem "Lagenlook", wo es diese zipfeligen, asymetrischen Teile gibt, "Ballonröcke" und all sowas, da gruselt es mir vor... ;-) Aber das ist natürlich auch Geschmackssache (viele sehr schlanke Frauen lieben diesen Lagenlook sogar, es gibt ganze Geschäfte, die sich nur darauf spezialisiert haben....)

    Nun aber zu Deinem heutigen Outfit - hier muss ich Dir sagen: einsame Spitze!!! Die Farbkombi ist der Hit! Ich liebe schwarze Basics, die mit einer Knallfarbe aufgepeppt werden! Deine tollen blonden Haare dazu und der Lippenstift passend zum Schal sind fantastisch!

    Ich glaube, am Besten ist es, das zu tragen, worin man sich wohl fühlt, dann strahlt man dieses Gefühl auch nach außen hin aus...

    Mach Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüße!
    Lony x

    AntwortenLöschen
  2. Love this outfit!
    http://cherizangelandstyleluvin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen